Wissenschaftlichen Begleitung und formativen Evaluation der Unterrichtseinbindung des dvv-Lernportals ich-will-lernen.de

10.04.2013 00:00

Wissenschaftlichen Begleitung und formativen Evaluation der Einbindung des dvv-Lernportals ich-will-lernen.de in den Unterricht von Kursen der Erwachsenenalphabetisierung und von Hauptschulklassen der Jahrgangsstufe 9 und 10

Ziel des Projekts ist die Optimierung der Einbindung des dvv-Lernportals ich-will-lernen.de in den Präsenzunterricht von Hauptschulklassen sowie von Grundbildungskursen in Form von Blended-Learning-Szenarien. Die Potentiale des Lernportals sollen dabei im Hinblick auf die Lernmotivation und die Lernfortschritte der Nutzer/innen möglichst optimal ausgeschöpft werden. Die wissenschaftliche Begleitung und Beratung bei der konzeptionellen Ausgestaltung und Erprobung der Einbindung des dvv-Lernportals in den Unterricht in Form von Blended-Learning-Szenarien wird unter anderem in Form von mehreren Workshops mit den Stakeholdern durchgeführt. Für die prozessbegleitende Evaluation der Lehr-/Lernprozesse werden im Sinne des Kreisprozesses von Messung und Optimierung drei Messungen, nämlich am Beginn, in der Mitte und am Ende der zu evaluierenden Einsatzphase, durchgeführt. Die Basiserhebung am Beginn dient dabei zur Bestandsaufnahme, während die Messungen zum zweiten und dritten Zeitpunkt bzw. deren Vergleich mit früheren Messungen zur Feststellung der Wirkung der unterschiedlichen Umsetzungsszenarien im Zusammenhang mit einer möglichst optimalen Nutzung der Potentiale des Lernprotals im Hinblick auf Lernmotivation und Lernfortschritte dienen soll. Als Messinstrumente kommen dabei (Online-)Fragebögen für die Nutzer/innen, leitfaden-gestützte Interviews mit den Tutoren/innen zum Einsatz, die zusammen mit den Nutzungsdaten des Lernportals und den zur Verfügung gestellten Lernportfolios sowohl mit quantitativen als auch qualitativen Verfahren ausgewertet werden.

Laufzeit: Juli 2012 - Mai 2013